Motorrad/ Werkstatt/ Intro

Sat, 4 Mar. 2017 by Thomas Bendler, approximately 3 min to read.


Ich kann nicht wirklich behaupten, dass ich in meiner Jugend viel geschraubt habe. Während meine Kumpels an ihren Mofas herum geschraubt haben, habe ich vor dem Computer gesessen und mich mit Algorithmen beschäftigt (ja, dafür hatte ich dann schon eher ein gewisses Talent :smile:). Natürlich kommt man aber auf Dauer nicht um das Schrauben herum, insbesondere dann, wenn es auf die Rennstrecke geht. Grundsätzlich könnte man auch alles von professionellen Schraubern erledigen lassen, den meisten fehlt dann aber doch das nötige Kleingeld, um sich eine eigene Boxen-Crew zu leisten. Meine eigene “Schrauber-Karriere” begann klassisch mit der Feststellung das an meinem Motorrad einige unfassbar hässliche Dinge verbaut waren. Erfreulicherweise bietet der Zubehörhandel weitaus weniger hässliche Teile an und so war schnell eine neuer Satz Blinker, ein anderer Lenker und ein bisschen weiterer Kleinkram gekauft. Nachdem ich die ersten Schrauber Schritte geschafft hatte wurden mir zwei Dinge bewusst, ohne die entsprechende Erfahrung dauert alles dreimal so lange, aber, und dass war das Gute, es ist kein Hexenwerk. So habe ich dann mittlerweile auch ein bisschen mehr Übung, es dauert nur noch doppelt so lange und ich kriege immer selber hin.

Trotz aller Erfolge beim Schrauben, ich bin halt kein professioneller Schrauber. Daher habe ich mich entschlossen diesen Teil durch fachlich geeignetere Personen darstellen zu lassen. Darstellen lassen ist hier tatsächlich wörtlich gemeint. Im Werkstatt Bereich gibt es eine Reihe eingebetteter YouTube Videos von MotoTech DE. Die Jungs von MotoTech DE haben aus meiner Sicht richtig gute Werkstatt Tutorials erstellt die im Grunde alle regelmäßig anfallenden Arbeiten rund um das Motorrad abdecken. Das Schöne an den Videos ist das auch Hobby-Schrauber wie ich sie problemlos verstehen und die Arbeiten anschließend nachmachen können. Neben MotoTech DE habe ich mich auch noch bei den Videos von Stecher Motorrad Technik bedient. Jan bringt nicht nur sehr viel Fachwissen mit, er schafft es auch sein Fachwissen verständlich zu vermitteln.

Pro-Tipp: Wenn ihr euch nicht sicher seit ob eure Reparaturen, eure Anbauten, eure Umbauten oder was auch immer fachgerecht und korrekt durchgeführt wurden, dann lasst es von jemandem kontrollieren der sich damit auskennt! Nicht vieles ist unschöner als wenn euch bei Tempo 200 die Kette um die Ohren fliegt oder z.B. die Bremsen versagen (was auch schon bei Tempo 100 sehr unschön ist).

Inhaltsverzeichnis für das Kapitel Werkstatt


Share on: